>>> Sprecht mit uns: +49(0)231 98 18 93 36 Reservierungen und Informationen zur Tageskarte oder via Mail <<<

Esskultur in Dosen

Posted · Add Comment
gzq-image-esskultur-in-dosen

Esskultur in Dosen, von der Jahrgangssardine bis zur geräucherten Auster. Quelle-Gäste haben es gut!

Gehören sie doch zu den Auserwählten in Dortmund, die in den Genuß extravaganter Fischspezialitäten aus Dosen kommen. Ja, Dose – ihr habt richtig gehört! Die aus Blech, meist rund oder eckig, mal mit Patentverschluss, mal ohne, mal mit mitgeliefertem Dosenöffner, stets in individuellem Design und manchmal sogar aus Glas – aber immer in allerbester Qualität.

Aus der Bretagne haben wir sie persönlich hierher geschafft. Im schönen Quimper konnten wir nach einem Besuch bei dem renommierten Hersteller La Belle-Iloise nicht widerstehen. La Belle-Iloise ist die vielleicht bunteste Fischkonserven-Manufaktur der Welt. Mit klassischen Rezepten und kreativen Kompositionen aus Sardine, Thunfisch und Makrele, stellt man sich seit 1932 der Aufgabe, Feinschmeckern das Beste an Fischkonserven zu bieten.

Wer nur die günstigen Industrie-Sardinen in Tomatensauce oder undefinierbaren Thunfisch im Saftdöschen kennt, wird es kaum für möglich halten, was eine manuell hergestellte Fischkonserve geschmacklich leisten kann. Für Kulinariker ein unverzichtbares Muß. Die handwerklich schonende Methode der Fischkonservierung unterscheidet sich grundlegend von der industriellen Herstellung. Eine handwerklich perfekt eingedoste Sardine entwickelt durch Eigenenzyme über mehrere Jahre einen deutlichen Umami-Geschmack und schmeckt immer intensiver.

Abgesehen vielleicht von Kaviar und Foie gras werden Konserven normalerweise als Notlösung angesehen. Anders in der Bretagne, in Galizien und in Portugal. Niemand kommt hier auf die Idee zu vergleichen, nicht nur weil das Beste von Land und Meer in Dosen gepackt wird und in vielen Fällen sehr wohl als absolute Delikatesse gilt, sondern weil der „konservierte“ Geschmack eigenständig und unvergleichlich ist. Hier konkurrieren Konserven nicht mit ihren frischen Pendants. Sie nehmen als eigenständiger Teil der Gastronomie ihren festen und gleichberechtigten Platz ein.

So soll es zukünftig auch bei uns sein. Nachdem wir schon seit vielen Jahren die wurderbaren Sardinillas von Los Peperetes auf der Karte haben, ist die Entscheidung das Angebot auszuweiten relativ leicht gefallen. Ermuntert wurden wir außerdem durch den Besuch im ersten deutschen Dosen-Restaurant in Berlin-Charlottenburg und nicht zuletzt durch unseren diesjährigen Aufenthalt in der Bretagne.

Ab sofort könnt ihr sie also bei uns genießen, die unzähligen und hervorragenden Dosen-Produkte in Kombination mit wechselnden Beilagen. Mal mit Linsen und Bohnen, mit Salat oder einfach mit geröstetem Brot. Kleinigkeiten mit Stil und zu uns passend. Quelle – da wo anders ist.

 
Küchenarchiv
Neuigkeiten
 
Aktuelle Veranstaltungen
Veranstaltungsarchiv
Feiern
 
 
Zur Werkzeugleiste springen