>>> Sprecht mit uns: +49(0)231 98 18 93 36 Reservierungen und Informationen zur Tageskarte oder via Mail <<<

Lesung: Jens Rosteck

Posted · Add Comment
Zur-Quelle-3-2014-jens-rosteck
joan-baez-portrait-einer-unbeugsamen

„Eigentlich bin ich keine Sängerin“, hat Joan Baez mal gesagt, „sondern eine Politikerin.“. Joan Baez, die Ikone des Protestsongs. Erschienen im Osburg Verlag, September 2017

Jens Rosteck liest: Joan Baez – Portrait einer Unbeugsamen.

Seit ich zehn war, beschäftigte mich nur der eine Wunsch, dass die Leute aufhören, sich gegenseitig das Gehirn aus dem Schädel zu blasen.“ Der Musikwissenschaftler Jens Rosteck hat jetzt eine Biografie über die musikalische Galionsfigur der USamerikanischen Bürgerrechtsbewegung geschrieben. Joan Baez, die Ikone des Protestsongs, die konsequente Pazifistin, weltweit engagiert und aktiv gegen den Krieg – damals in Vietnam und später im Irak. Sie kämpfte an der Seite von Martin Luther King gegen die Rassentrennung, war Bob-Dylans Weggefährtin und ist Amnesty-International-Preisträgerin.

Jens Rosteck, geb. 1962 in Hameln, studierte Musik- und Literaturwissenschaft in Berlin. Nach seiner Promotion dozierte er in Paris, Osnabrück und Aachen. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Musikforscher bei Offenburg. Als Buchautor hat er sich vor allem als Kulturgeschichtler und Verfasser von Doppelbiografien zur internationalen Musik- und Literaturgeschichte einen Namen gemacht. Bekannt wurde er vor allem durch seine Biografien über Hans Werner Henze, Édith Piaf und Jacques Brel.

 

Wann: 8. März 2018, 19:00 Uhr
Wo: Zur Quelle, Stockumer Str. 133a, 44225 Dortmund
VVK: Tel.: +49(0)231-98189336
Eintritt: 10,00 EUR

 
Küche
Küche (Archiv)
 
Quelle-Blog
Neuigkeiten
Veranstaltungen (Archiv)